Tag der offenen Tür FRANKLIN-Grundschule am 05.12.2019

Hier kann sich jede*r ein eigenes Bild machen


Zum Hintergrund:

Wie der Berichterstattung des Mannheimer Morgens zu entnehmen war, ist es uns nicht gelungen, eine bestehende Schule in Mannheim vom Konzept einer staatlichen Montessori Grundschule zu überzeugen.

Viele Gründe wurden hierfür genannt: Es mangelte an Platz oder/und der Offenheit der Bestandsschulen, sich auf den „Weg zu machen“. So lag die Empfehlung vom Schulamt und unsere Hoffnung auf einem neu entstehenden Bezirk in Mannheim, in dem es eine neu gegründete Schule geben musste: auf Franklin.

Am 11. September ging die neue Franklin Grundschule an den Start. Dort unterrichten von insgesamt vier Lehrerinnen, zwei Lehrerinnen mit Montessori Diplom. Ein absoluter Erfolg für unsere Initiative! Aktuell gibt es 39 Kinder, auf zwei Klassen verteilt. Elemente der Montessori-Pädagogik sind etabliert und werden immer weiter ausgestaltet. Sprich: Es gibt die Freiarbeit, viel Montessori Material und die Klassen sind altersgemischt. Die Schule ist eine Ganztagsschule bis 16:00 Uhr (freitags bis 12:30 Uhr). Derzeit findet der Unterricht in der früheren Elemtary School statt, bis das neue innovative Schulgebäude gebaut wird.

Unter den neu eingeschulten Kindern befinden sich vier Kinder von Eltern unserer Montessori-Initiative. Im Vertrauen darauf, dass die Elemente der Montessori Pädagogik immer weiter eingeführt und sukzessive ausgebaut werden, wie uns von Seiten der Politik, der Stadtverwaltung und der Leitung des Schulamts in Aussicht gestellt wurde, sind diese Eltern diesen Schritt gegangen.

Wie die Schule sich weiter entwickeln wird, wissen wir nicht und haben als Initiative nur bedingt Einfluss darauf. Das Kollegium der Franklinschule nehmen die Eltern als unheimlich engagiert, motiviert und überaus kompetent wahr.